Zurück zur Startseite

AG queer

Gründungsaufruf queere AG im KV der LINKEN Stuttgart

Wir, Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und andere queere Menschen im Kreisverband der LINKEN Stuttgart wollen aktiv werden und queeren Themen im Kreisverband mehr Gewicht verleihen.

Es gibt viel zu tun:

- Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 müssen wir als LINKE Flagge zeigen und deutlich machen: LSBTTIQA*-Rechte sind für uns keine Verhandlungsmasse wie für Grüne und SPD. DIE LINKE steht unverbrüchlich zur queeren Community. DIE LINKE ist die verlässlichste Partnerin, wenn es um LSBTTIQA-Rechte geht.

- Bereits Errungenes wie der Bildungsplan der baden-württembergischen Landesregierung muss verteidigt und weiterentwickelt werden. Die in diesem Jahr anstehende Evaluation des Bildungsplans darf nicht in einer Rücknahme zugunsten reaktionärer, anti-aufklärerischer Kräfte enden.

- Angesichts massiver Anfeindungen durch rechte und religiös-fundamentalistische Aufklärungsfeind*innen wie die sogenannte "Demo für Alle" und die sogenannte "Alternative für Deutschland" ist ein starkes linkes Statement für Vielfalt wichtiger denn je. Die öffentlichen Plätze der Stadt Stuttgart dürfen nicht unwidersprochen den Hetzer*innen vom rechten Rand überlassen werden.

 

Wir laden alle queeren Menschen und deren Unterstützer*innen (in) der LINKEN ein, mit uns zusammen für einen starken linken und queeren Auftritt in Stuttgart zu sorgen.

Wir freuen uns auf Dich!

AG-Sprecher: Matthias Ehm über queer@die-linke-stuttgart.de
stellv. Sprecher: Sven Fichtner