Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Tom Adler, Stadtrat im Gespräch mit den demonstrierenden Reinigungkräften

Solidarität mit den Reinigungskräften am Klinikum Stuttgart!

Weg mit der Entgeltstufe 1!
Her mit der Ballungsraumzulage!

Am letzten Freitag protestierten Reinigungskräfte vom Klinikum Stuttgart im Rathaus vor der Sitzung des Krankenhausausschusses. Das Reinigungspersonal auf den Stationen des städtischen Klinikums wird mit Entgeltgruppe 1 bezahlt, der niedrigsten im öffentlichen
Dienst. Entgeltgruppe 1 entspricht nur 1.827,00 Euro brutto im Monat. Diese niedrige Eingruppierung ist falsch. Reinigungsarbeiten in den Stationen eines Krankenhauses sind keine "einfachsten Tätigkeiten", sondern von großer Wichtigkeit dafür, dass hygienische Standards eingehalten werden und die Gesundheit der Patientinnen und Patienten nicht gefährdet werden. Deshalb fordern die Reinigungskräfte eine Höhergruppierung in Entgeltstufen 2 oder 3.

DIE LINKE in Stuttgart ist solidarisch mit den Forderungen der Reinigungskräfte. Die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ein wertvoller Beitrag für eine gute Gesundheitsversorgung in unserer Stadt.

Von 1.827,00 Euro brutto kann man in Stuttgart nicht gut leben! DIE LINKE Stuttgart setzt sich seit Jahren dafür ein die Entgeltstufe 1 abzuschaffen.
Zusätzlich fordern wir eine Ballungsraumzulage für alle städtischen Beschäftigten.