Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE. Stuttgart

Willst du uns kennenlernen? Dann komm zu unserem Stammtisch!
Jeden 2. Freitag im Monat, ab 19.00 Uhr im Weltcafé am Charlottenplatz
Unser ROTER Freitag - ein Stammtisch oder offener Treff. Einfach so, gemeinsam und locker, bei politischen Gesprächen die Woche ausklingen lassen.

Demo - Rechte raus aus der Uni -

Samstag, 16.11.2019, 12:30 Uhr Uni Vaihingen
vor dem campus.guest (S-Bahn: Universität an der Busschleife).

Der gesellschaftliche Rechtsruck macht auch vor den Universitätstoren nicht halt.
Hintergrund: Am Samstag, den 16. November 2019, plant der Verein „Fortschritt in Freiheit“ im campus.guest an der S-Bahnhaltestelle Universität eine Konferenz. Das campus.guest ist das gemeinsame Gästehaus des Studierendenwerks Stuttgart und der Universität Stuttgart. „Fortschritt in Freiheit e.V.“ ist ein AfD-naher Tarnverein aus Köln.
Geplant ist eine Veranstaltung mit dem Namen: „Wer indoktriniert unsere Kinder?“. Als Referenten sind ein AfD-Bundestagsabgeordneter und der Journalist Matthias Matussek geladen. Letzterer machte immer wieder mit rechten Verschwörungstheorien und der Teilnahme an „Merkel-muss-weg“-Demos auf sich aufmerksam.

Das nehmen wir nicht hin! Wir rufen alle zum Widerstand gegen das rechte Treffen auf dem Unigelände auf. Rassistische Hetztiraden und die Leugnung des Klimawandels haben auf dem Unigelände und auch sonstwo nichts zu suchen.
Gemeinsam stellen wir uns dem rechten Treiben entgegen. Beteiligt euch an der Kundgebung und den Protesten um 12.30 Uhr vor dem campus.guest (S-Bahn: Universität an der Busschleife).

 

OV-Ost - Stadtteilfrühstück im Lab

Array

Sozialer Stadtteil für Alle!
Einladung zum Stadtteilfrühstück im Laboratorium
Sonntag, 17. November 2019, 11.00 Uhr, Wagenburgstr. 140

Stadträte und Bezirksbeirät*innen von DIE LINKE. Stuttgart - OV-Ost stellen sich und ihre Arbeit für den Stuttgarter Osten vor.

Wie sollen unsere Vertreter*innen im Stadtbezirk Ihre Stimme in die Tagespolitik umsetzen?
Lernen Sie Karen Jaeger, Andreas Zinßer und Filippo Capezzone kennen, die für uns im neuen Bezirksbeirat Ost wirken.
Unsere wiedergewählten Stadträte Thomas Adler und Christoph Ozasek präsentieren Ihnen Einblicke in ihre Arbeit am städtischen Doppelhaushalt 2020/21.
Auch diesmal servieren wir zur Kommunalpolitik ein regionales BIO-Frühstücksbuffet. Genießen Sie es mit uns!

Für eine Welt, in der niemand fliehen muss – Zeit zu Handeln

Kommt am 07. Dezember 2019 um 14:00 Uhr zur Demonstration!
Auftaktkundgebung ist in der Lautenschlager Straße, Stuttgart

Stell dir vor, wir hätten die letzten Jahrzehnte die astronomischen Ausgaben für Rüstung und Krieg (Deutscher Verteidigungshaushalt 201: 43,2 Milliarden Euro) zur Lösung humanitärer Probleme dieser Welt einsetzen können, z. B. für die Versorgung der Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser und ausreichend Nahrung, für den Erhalt der Umwelt, für die Entwicklung notwendiger Medikamente oder für den globalen Zugang zu Bildung. Doch statt auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen, betreibt die deutsche Regierung eine Politik für die Profite weniger Banken und Konzerne.
 
Wir müssen jetzt gemeinsam und solidarisch auf die Straße gehen: für eine Welt, in der niemand fliehen muss – für eine Welt in Frieden und ökologischer, sozialer Gerechtigkeit!

DIE LINKE. Stuttgart ist Unterstützerin der Demo!

Rückblick auf Aktionen

Textilindustrie - Perspektiven für soziale und ökologische Gerechtigkeit

v.l.n.r. Philipp Günthör, Sabine Vogel, Jessica Tatti, Mirjam Hitzelberger

Am Mittwoch, den 30.10. fand in der AWO-Ost die Podiumsdiskussion zum Thema „Textilindustrie - Perspektiven für soziale und ökologische Gerechtigkeit“ statt. Die Veranstaltung war auf reges Interesse gestoßen, da sich am Beispiel der Textilindustrie einige Probleme aber auch mögliche Lösungen globaler Ungerechtigkeiten und Abhängigkeiten aufzeigen lassen, die durch einen zügellosen Kapitalismus entstanden sind. 

Mit dabei waren Jessica Tatti (MdB), Sabine Vogel von ver.di und Mirjam Hitzelberger vom Dachverband Entwicklungspolitik Ba-Wü (deab).

In der lebhaften Diskussion wurden die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in der Textilindustrie in den produzierenden Ländern wie auch im Einzelhandel hier beleuchtet und Ansätze solidarischen gewerkschaftlichen Engagements berichtet. Deutlich wurde, dass die Verantwortlichkeiten sowohl bei Konsumenten und den Textilmarken, aber auch bei der Politik liegen. So bremst die Bundesregierung zB aktiv internationale Bemühungen für ein UN-Abkommen zu verbindlichen Menschenrechtsnormen für Wirtschaftsunternehmen. 

Wir als Linke fordern die Bundesregierung daher auf, zB durch ein Lieferkettengesetz in allen Industriebereichen endlich ein glaubhaftes Zeichen für Umwelt und Menschenrechte zu setzen. 

Aktuelle Termine in Stuttgart

  1. Termin KV Stuttgart
    18:30 Uhr

    Offene Fraktionssitzung der Fraktion DIE LINKE/PIRAT in der Regionalversammlung Stuttgart

    Mittwoch, 13. November 2019 um 18:30 Uhr im Besprechungsraum 543, 5. OG, Kronenstr. 25 in 70174 Stuttgart. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Termin KV Stuttgart
    19:00 Uhr

    30 Jahre politische Wende 1989/90

    Was war? Was bleibt? - Vortrag/Diskussion mit Dr. Thomas Klein (Bürgerrechtler und Historiker) Mittwoch, 13.11.2019, 19:00 - 21:00 Uhr, RLS-Regionalbüro Stuttgart, Ludwigstraße 73a, 70176 Stuttgart mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Termin KV Stuttgart
    19:00 Uhr

    Die Wirkung von Georg Elser

    - Podiumsgespräch mit Franz Hirth, dem Neffen von Georg Elser und anderen Mittwoch 13. November, 19 Uhr Foyer „Hotel Silber“ mehr

    In meinen Kalender eintragen

Aktuelles aus dem Kreisverband


PM vom Bündnis Mietentscheid Stuttgart

Forderungen stehen - Mietentscheid startet in die nächste Phase Nach seiner Gründung in diesem Frühjahr hat sich das Bündnis Mietentscheid-Stuttgart jetzt auf seine Forderungen geeinigt – und eine erste rechtliche Expertise eingeholt, die den Inhalten juristische Machbarkeit bescheinigt. Die Forderungen beinhalten ein konsequenteres Vorgehen... Weiterlesen


Der Einmarsch türkischer Truppen in Syrien

Anlässlich der bevorstehenden Invasion der türkischen Armee in Syrien, haben am Dienstag, den 08.10. mehrere hundert Menschen in Stuttgart demonstriert. Auf der Demonstration, die mit einer Kundgebung auf dem Schlossplatz ihren Abschluss fand, herrschte zurecht große Sorge um die Menschen in der betroffenen Region. Durch den Abzug der USA Truppen... Weiterlesen


Veranstaltung zum Haushaltsplan der Stadt Stuttgart

Roland Hägele

Am vergangenen Dienstag, den 24. September 2019 veranstaltete der Kreisverband der LINKEN Stuttgart eine Diskussionsveranstaltung zum Auftakt der Haushaltskampagne. Die Versammlung war der erste Aufschlag einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen, mit denen der Vorstand beabsichtigt, die Kampagne von Fraktion und Partei zum kommunalen ... Weiterlesen

Aktuelles aus der Regionalversammlung


Antrag: Regionaler Radschnellwegegipfel

Antrag zum Regionalhaushalt 2020 im Bereich Verkehr, eingebracht am 20.10.2019. Weiterlesen


Antrag: Prüfung der Tariftreue – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Antrag zum Regionalhaushalt 2020 im Bereich Verkehr, eingebracht am 20.10.2019. Weiterlesen

Aktuelles aus dem Landesverband


Daimler AG darf nicht auf Kosten der Beschäftigten sparen

Der neue Daimler-Chef Ole Källenius hat in verschiedenen Interviews und Stellungnahmen verlauten lassen, dass beim Automobilkonzern aus Stuttgart die Kosten auf den Prüfstand müssen und dabei auch bei den Personalkosten eingespart werden muss. Als erster Schritt will er 1.100 Stellen im Management streichen. Am Donnerstag stellt er die Strategie... Weiterlesen


Grundschulempfehlung ist ein Irrsinn des letzten Jahrhunderts

Die baden-württembergische Bildungsministerin Eisenmann (CDU) hat in einer Stellungnahme bemängelt, dass nach ihrer Einschätzung „zu viele Kinder im Südwesten auf weiterführende Schulen gehen, die nicht ihren Leistungen und Fähigkeiten entsprechen“. Deshalb bezeichnet sie die Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung als Fehler. Sahra... Weiterlesen


Grün-Schwarzer Haushalt mit Selbstbedienungsmentalität

Die Grün-Schwarze Landesregierung hat am Mittwoch ihren Haushaltsplanentwurf 2020/2021 vorgelegt. DIE LINKE. Baden-Württemberg ist der Meinung, dass trotz hoher Mehreinnahmen von zwei Milliarden Euro die falschen Weichenstellungen für die Zukunft gesetzt werden. Eine soziale und ökologische Wende rückt in weite Ferne.  Sahra Mirow,... Weiterlesen


So erreichen Sie uns direkt

Per Post: Falkertstr. 58, 70176 Stuttgart
Per Mail: info@die-linke-stuttgart.de

SÖS LINKE PluS - Unsere Stadtratsfraktion

www.soeslinkeplus.de

DIE LINKE. in der Regionalversammlung

www.dielinke-rv-stuttgart.de

Bernd Riexinger - unser MdB im Bundestag

www.bernd-riexinger.de

DIE LINKE nimmt keine Spendengelder von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten! Unsere wichtigste Einnahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig. Für den Kommunalwahlkampf sind wir über Spenden von Mitgliedern, Sympathisant*innen und Sympathisanten aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab 20€ erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.

Spendenkonto:
DIE LINKE. Stuttgart
GLS-Bank Stuttgart
Kontonr.: 702 694 8600
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE72 4306 0967 7026 9486 00
BIC: GENODEM1GLS

Pflege-Kampagne

Bündnis Stuttgart gegen Rechts

Leerstandsmelder Stuttgart