Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE. Stuttgart

Willst du uns kennenlernen? Dann komm zu unserem Stammtisch!
Jeden 2. Freitag im Monat, ab 19.00 Uhr im Weltcafé am Charlottenplatz
Unser ROTER Freitag - ein Stammtisch oder offener Treff. Einfach so, gemeinsam und locker, bei politischen Gesprächen die Woche ausklingen lassen.

Stoppt die türkische Militäroffensive! Frieden für Syrien! Jetzt!

Stoppt den Krieg!

Samstag, 19. Oktober, Stuttgart
13 Uhr Lautenschlagerstr. (gegenüber Hauptbahnhof) - für DIE LINKE. spricht Gökay Akbulut, MdB
Ca. 14.30 h Kundgebung Schlossplatz

Es rufen auf:

DFG-VK Baden-Württemberg  l  DGB Stadtverband Stuttgart  l  Die Linke Baden-Württemberg  l  Die Linke Stuttgart  l  Friedensbündnis Esslingen  l  Friedenstreff Bad Cannstatt  l  Friedenstreff Stuttgart Nord  l  Informationsstelle Militarisierung  l  VVN-Bund der AntifaschistInnen Bawue  l  VVN-Bund der AntifaschistInnenStuttgart l

Am 9. Oktober hat die Türkei erneut einen Aggressionskrieg in und gegen Syrien begonnen.
Ihr erklärtes Ziel ist die dauerhafte Besetzung der überwiegend von Kurden bewohnten Regionen Nordsyriens und die Zerschlagung der dort aufgebauten demokratischen Strukturen.
Dieser Überfall ist ein offener Verstoß eines NATO-Staates gegen das Völkerrecht. Er führt zu einer neuerlichen Eskalation der Situation in Syrien, zu zahllosen Todesopfern und neuen Fluchtbewegungen.
Wir fordern von der Bundesregierung, Waffenlieferungen und jede militärische Zusammenarbeit mit der Türkei sofort einzustellen und alle politischen Mittel auszuschöpfen, um den Krieg der Türkei zu stoppen und die Besetzung Nordsyriens zu verhindern.

Nicht bei Betroffenheit stehen bleiben

Heute gelten unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl den Angehörigen der Opfer in Halle. Der Schock, den dieser Angriff für die jüdische Gemeinde in Halle und in ganz Deutschland bedeutet, macht uns betroffen.

Wir dürfen aber nicht bei Betroffenheit stehen bleiben. Sie muss uns alle an unsere Verantwortung erinnern, dazu beizutragen, dieser Bedrohung entgegenzutreten. Denn die Gefahr solcher Anschläge ist nicht neu und sie ist auch nicht mit diesem Ereignis vorbei.

Wie wurde Marx zu Marx?

Politisches Grundlagenseminar Modul 4

Donnerstag, 24. Oktober, 18.30 Uhr
DIE LINKE, Falkertstr. 58, 70176 Stuttgart

Für dieses Seminar braucht es kein spezielles Vorwissen. Der Besuch der Module 1-3 wird ausdrücklich nicht vorausgesetzt!
Für die anschließende Diskussion ist reichlich Platz. Wir bitten um Anmeldung um die Planung zu erleichtern.
Anmeldung unter: info@die-linke-stuttgart.de
Thema: Die letzten Jahre von Marx und Engels. Die Anfänge der deutschen Sozialdemokratie und die Gründung der II. Internationale

Textilindustrie: Perspektiven für soziale Gerechtigkeit

Diskussionsveranstaltung mit Jessica Tatti, MdB u.a.

Mittwoch, 30. Oktober 2019 von 19:00 bis 21:00
AWO-Ost, Ostendstraße 83, Stuttgart

Viel Neues, immer modisch und so billig wie mögl ich: Für viele sind das die wichtigsten Kriterien für den Kleiderschrank. Die CO2-Bilanz der Modeindustrie und die Beschäftigungsbedingungen in den Herstellungsländern sind jedoch meist katastrophal . Auch in Deutschland gibt es prekäre Arbeitsbedingungen im Einzelhandel . Was können wir dagegen tun? Wir laden zur Diskussion ein.
Mit dabei sind:
+ Jessica Tatti: Bundestagsabgeordnete der Partei DIE
LINKE, u.a. im Ausschuss für Wirtschaft
und Soziales.
+ Mirjam Hitzelberger: Politikwissenschaftlerin, Projektreferentin
u.a. im Projekt FutureFashion beim Dachverband für Entwicklungspolitik Ba-Wü (DEAB).
+ Gudrun Willner: H&M-Betriebsrätin, aktiv für sol idarische Gewerkschaftsarbeit entlang der globalen Lieferketten in der Textilwirtschaft (Netzwerk TIE ExChains).

Gedenkveranstaltung in Cannstatt zur Pogromnacht 1938

mit anschließender Lesung & Konzert von Esther Bejarano & Microphone Mafia

Samstag, den 9. November 2019
ab 18.00 Uhr
am Platz der ehemaligen Cannstatter Synagoge
König-Karl-Straße 45/47
(Nähe U-Bahn Haltestelle Cannstatt Wilhelmsplatz)

mit Reden von:
Martin Poguntke, Pfarrer i.R. und Dipl.-Päd,
Sidar Carman, Gewerkschaftssekretärin bei ver.di Stuttgart,
VertreterIn des Antifaschistischen Aktionsbündnis Stuttgart und Region (AABS)
Moderation: Joe Bauer (Autor und Betreiber des Flaneursalons)
Kulturprogramm: Freier Chor Stuttgart mit antifaschistischen Liedern

Rückblick auf Aktionen

Spontan-Kundgebung gegen die türkische Invasion in Syrien

am Mittwoch, 09.10. auf dem Stuttgarter Schloßplatz

Bei der Spontan-Kundgebung auf dem Schloßplatz sprach unser Vorstandsmitglied Thomas Haschke für DIE LINKE.

Die Bundesregierung, die Europäische Union und die Weltgemeinschaft müssen den angekündigten aggressiven und gefährlichen Vorstoß der Türkei scharf verurteilen und alle diplomatischen und wirtschaftlichen Mittel einsetzen, um den Einmarsch zu stoppen!

10 Jahre Montagsdemo gegen Stuttgart 21

Filippo und Aynur, aktiv auf der Montasdemo

DIE LINKE. Stuttgart war am Montag, den 07.10. mit einem Infostand am Schillerplatz zur 484. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 dabei. Wir gratulieren der Widerstandsbewegung gegen das Milliardengrab zu ihrer inzwischen 10-jährigen Beharrlichkeit. Wir verteilten Flugblätter für eine Veranstaltung der LINKEN zur Frage was die Klimakatastrophe mit unserem Wirtschaftssystem zu tun hat am 14.10. um 19:00 Uhr im Globalen Klassenzimmer. Außerdem sammelten wir Unterschriften für das landesweite Volksbegehren "Rettet die Bienen".

Aktuelle Termine in Stuttgart

  1. Termin KV Stuttgart
    18:00 Uhr

    Die 486. Montagsdemo auf dem Schlossplatz in Stuttgart

    Montag, 21.10., 18 Uhr, Schlossplatz Stuttgart mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Termin KV Stuttgart
    19:00 Uhr

    Sitzung des Kreisvorstands DIE LINKE. Stuttgart

    Montag, 21. Oktober 2019, 19.00 Uhr, Büro der LINKEN Baden-Württemberg, Falkertstr. 58, 70176 Stuttgart mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Termin KV Stuttgart
    19:00 Uhr

    Film-Abend: SYSTEM ERROR - Wie endet der Kapitalismus?

    Dienstag, 22. Oktober 2019, 19.00 Uhr, Großer Saal im Stadthaus Ostfildern-Scharnhauser-Park, Gerhard-Koch-Straße. 1 mehr

    In meinen Kalender eintragen

Aktuelles aus dem Kreisverband


Der Einmarsch türkischer Truppen in Syrien

Anlässlich der bevorstehenden Invasion der türkischen Armee in Syrien, haben am Dienstag, den 08.10. mehrere hundert Menschen in Stuttgart demonstriert. Auf der Demonstration, die mit einer Kundgebung auf dem Schlossplatz ihren Abschluss fand, herrschte zurecht große Sorge um die Menschen in der betroffenen Region. Durch den Abzug der USA Truppen... Weiterlesen


Veranstaltung zum Haushaltsplan der Stadt Stuttgart

Roland Hägele

Am vergangenen Dienstag, den 24. September 2019 veranstaltete der Kreisverband der LINKEN Stuttgart eine Diskussionsveranstaltung zum Auftakt der Haushaltskampagne. Die Versammlung war der erste Aufschlag einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen, mit denen der Vorstand beabsichtigt, die Kampagne von Fraktion und Partei zum kommunalen ... Weiterlesen


Kein Leben mehr im Max-Eyth-See - Die Verantwortung trägt die Stadt

Anfang September 2019 ist der Max-Eyth-See zum vierten mal innerhalb von fünf Jahren umgekippt. Jedes mal sind Fische gestorben.  Doch diesmal ist es die totale Katastrophe. Innerhalb von fünf Tagen sind 50.000 Fische und 25 Arten (insgesamt 8 Tonnen) verendet. Der Anglerverein, der den See bewirtschaftet, spricht davon, dass nahezu hundert Prozent... Weiterlesen

Aktuelles aus der Regionalversammlung


Dringlichkeitsantrag: Gutachtens Leinfelden-Echterdingen zum PFA 1.3b im Bereich Flughafen/Fildern

Dringlichkeitsantrag vom 27.9.2019 zur kommenden Sitzung des Verkehrsausschusses am 2.10.2019. Weiterlesen


Zuschussvertrag zum Bau der Verlängerung der S-Bahn von Filderstadt/Bernhausen nach Neuhausen a.d.F.

Rede von Wolfgang Hopefner in der Regionalversammlung Stuttgart am 25.9.2019 zu TOP 2: "Zuschussvertrag zum Bau der Verlängerung der S-Bahn von Filderstadt/Bernhausen nach Neuhausen a.d.F." Weiterlesen

Aktuelles aus dem Landesverband


Beschäftigte an Uniklinken besser bezahlen

Seit dieser Woche laufen die Entgelt-Tarifverhandlungen zwischen ver.di und den vier Unikliniken Heidelberg, Tübingen, Freiburg und Ulm in Baden-Württemberg. Ver.di fordert für die rund 25.000 Beschäftigten in den Uni-Kliniken acht Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 18 Monaten.  Sahra Mirow, Landessprecherin DIE LINKE. Baden-Württemberg und... Weiterlesen


Artenvielfalt ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Gestern hat der Trägerkreis des Bienen-Volksbegehrens erklärt, auf ein Dialogangebot der grün-schwarzen Landesregierung einzugehen und bis zum Dezember nicht weiter für das Volksbegehren zu mobilisieren. DIE LINKE Baden-Württemberg fordert, dass in den anstehenden Dialogrunden keine Abstriche beim notwendigen Artenschutz gemacht werden. Sahra... Weiterlesen


Nach Halle: Wir brauchen einen Aktionsplan gegen Rechts

Zu den notwendigen Konsequenzen aus dem Anschlag in Halle sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: Auf die Betroffenheit nach dem Anschlag von Halle muss die Entschlossenheit zum Handeln folgen. Es darf nicht wieder bei Ankündigungen bleiben. Wir brauchen einen Aktionsplan gegen Rechts, mit konkreten, effektiven und überprüfbaren... Weiterlesen


Das Klima, nicht den Kapitalismus retten

Für einen sozialen und ökologischen Systemwandel

So erreichen Sie uns direkt

Per Post: Falkertstr. 58, 70176 Stuttgart
Per Mail: info@die-linke-stuttgart.de

SÖS LINKE PluS - Unsere Stadtratsfraktion

www.soeslinkeplus.de

DIE LINKE. in der Regionalversammlung

www.dielinke-rv-stuttgart.de

Bernd Riexinger - unser MdB im Bundestag

www.bernd-riexinger.de

DIE LINKE nimmt keine Spendengelder von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten! Unsere wichtigste Einnahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig. Für den Kommunalwahlkampf sind wir über Spenden von Mitgliedern, Sympathisant*innen und Sympathisanten aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab 20€ erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.

Spendenkonto:
DIE LINKE. Stuttgart
GLS-Bank Stuttgart
Kontonr.: 702 694 8600
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE72 4306 0967 7026 9486 00
BIC: GENODEM1GLS

Pflege-Kampagne

Bündnis Stuttgart gegen Rechts

Leerstandsmelder Stuttgart