Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Kreisverband


Stuttgarter*innen auf rechter Todesliste müssen informiert werden

Die Stuttgarter Zeitung berichtet heute, dass sich auf der sogenannten Todesliste des rechtsextremen Netzwerks „Nordkreuz“ hunderte Namen von Stuttgarter*innen befinden. Die Fraktionsgemeinschaft SÖS LINKE PluS fordert die Polizeibehörden auf, die betroffenen Stuttgarter*innen auf Listen rechtsextremer Netzwerke zu informieren und zu schützen. Weiterlesen


5 Jahre Mindestlohn – Ausnahmen abschaffen, Mindestlohn erhöhen

Vor fünf Jahren, am 3. Juli 2015 verabschiedete der Deutsche Bundestag den gesetzlichen Mindestlohn. Pablo Alderete, Vorstand von DIE LINKE. Stuttgart kommentiert dazu: Weiterlesen


Kundgebung vor dem Staatsteater Stuttgart

Anfang Juni stellt die AfD im Baden-Württembergischen Landtag eine infame Anfrage: Wenn es nach den Rechten geht, soll die Landesregierung nachforschen was die Staatsangehörigkeiten der Künstler*innen an Ballett, Oper und Schauspiel sind. Weiterlesen


„Es lohnt sich, hartnäckig zu bleiben“

Ein Gespräch mit Laura Halding-Hoppenheit zu ihrer Beteiligung an der 12. CSD-Parade in Bukarest an diesem Wochenende. DIE LINKE in Stuttgart wünscht der Genossin guten Aufenthalt und der LSBTTIQ-Community in Rumänien einen kämpferischen CSD mit möglichst hoher Beteiligung. Weiterlesen


Der Kreisvorstand der LINKEN Stuttgart spricht sich für Fortsetzung der Fraktionsgemeinschaft aus.

Soziale Fragen forciert aufgreifen und mit ökologischen verbinden: wichtige Aufgaben für die zukünftige Fraktion. Der Vorstand der LINKEN Stuttgart befürwortet in seinem Beschluss vom Montagabend die erneute Bildung einer Fraktionsgemeinschaft mit SÖS und Piraten, die sich ihrerseits auch schon für eine Neuauflage des Bündnisses ausgesprochen... Weiterlesen


Wieder Streiks im Einzelhandel: Genau richtig!

Der Kreisverband der LINKEN Stuttgart wünscht den heute, am 24. Mai, in einen zwei-tägigen Warnstreik getretenen Beschäftigten im Stuttgarter Einzelhandel viel Erfolg. „Die Beschäftigten im Einzelhandel arbeiten ständig unterbesetzt und stehen unter hohem Zeitdruck. Trotzdem sind sie mit vollem Einsatz dabei. Reallohnverluste haben sie nicht... Weiterlesen


Es ist höchste Zeit für eine Stuttgart-Zulage

„Die Fraktionsgemeinschaft SÖS LINKE PluS unterstützt die Forderung der Gewerkschaft ver.di nach einer Stuttgart-Zulage,“ betont Fraktionsvorsitzender Thomas Adler. Weiterlesen


DIE LINKE in Stuttgart unterstützt Besetzung der Forststraße und ist Mitorganisatorin der Stuttgarter Mietendemo am 6. April

Am 9. März 2019 entschlossen sich mehrere Menschen, die in Stuttgart lange vergeblich nach einer bezahlbaren Wohnung gesucht hatten oder durch drastische Mieterhöhungen aus ihren Wohnungen vertrieben wurden, Wohnungen in einem seit mehreren Jahren leerstehenden Haus in der Forststraße 140 zu besetzen. „Wir haben Verständnis für die neuen... Weiterlesen


Wir fordern Baustopp!

Die Fraktionsgemeinschaft  von  SÖS-LINKE-PluS im Bezirksbeirat Obertürkheim, präsentiert in der nächsten Sitzung am Mittwoch, 13. März,  einen Antrag, in dem sie fordert, auch die oberirdischen Bauarbeiten am Bahndamm vor Obertürkheim einzustellen. Der unterirdische Vortrieb musste wegen starken Wassereinbruchs (2,59 Mio.Liter pro Tag,) im Tunnel... Weiterlesen


Aktuelles unserer Fraktionsgemeinschaft: Goldfächer und Suppenküchen

Wie schön, dass es im Rathaus den Weihnachtsbaum der Wünsche gibt, um damit benachteiligten Kindern Wünsche zu erfüllen. Auch unsere Fraktionsgemeinschaft beteiligt sich jedes Jahr an der Aktion! In die vorweihnachtliche Zeit passt ein Zitat von Dante Alighieri: „Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Die Sterne der Nacht, die Blumen des... Weiterlesen


Solidarität mit den Reinigungskräften am Klinikum Stuttgart!

Weg mit der Entgeltstufe 1! Her mit der Ballungsraumzulage! Am letzten Freitag protestierten Reinigungskräfte vom Klinikum Stuttgart im Rathaus vor der Sitzung des Krankenhausausschusses. Das Reinigungspersonal auf den Stationen des städtischen Klinikums wird mit Entgeltgruppe 1 bezahlt, der niedrigsten im öffentlichen Dienst. Entgeltgruppe 1... Weiterlesen


LINKE Präsenz vor der Personalversammlung des Klinikum Stuttgart

Wir informierten über die Gefahren der Rechtsformänderung und sagen ganz klar: Nein zu jedem Schritt in Richtung Privatisierung! Die Rechtsform des Klinikums Stuttgart wurde gegen die Stimmen der LINKEN geändert. Statt dem städtischen Eigenbetrieb wird das Klinikum zur 'Kommunalanstalt öffentlichen Rechts'. Der Satzungsentwurf für die zu... Weiterlesen


Liste für einen engagierten Wahlkampf steht!

DIE LINKE. Stuttgart wählt Kommunalwahlliste Die Partei DIE LINKE in Stuttgart wählt Kandidatinnen und Kandidaten zur Gemeinderatswahl 2019. Tom Adler, bewährter Fraktionssprecher führt die Liste. Stadträtin Laura Halding-Hoppenheit folgt auf Platz 2, Gesundheitspolitikerin Johanna Tiarks auf 3, Stadtrat Christoph Ozasek auf 4, Mietenaktivistin... Weiterlesen


Nachfolge für den Ersten Bürgermeister: Das Thema Wohnen aufwerten. Zusätzliches Referat – Vorschlagsrecht liegt bei SÖS LINKE PluS

Mit der Ankündigung des Ersten Bürgermeisters Michael Föll, ins Kultusministerium zu wechseln, bietet sich die Chance, Aufgaben sinnvoll zu ordnen: „Die Wohnungsnot ist in Stuttgart so dringlich, dass hierfür ein eigenes Referat in der Stadtverwaltung geschaffen werden muss“, betont Hannes Rockenbauch, Fraktionsvorsitzender von SÖS LINKE PluS. Tho... Weiterlesen


Staatsschutz: nichts Besseres zu tun?

Die Ankündigung der Staatsanwaltschaft, gegen die Stadträte Hannes Rockenbauch, Thomas Adler und Luigi Pantisano wegen Hausfriedensbruchs zu ermitteln, stößt bei der Fraktionsgemeinschaft SÖS LINKE PluS auf Befremden: „Hat die Stuttgarter Polizei wirklich nichts Wichtigeres zu tun, als wegen 42 Minuten Videomaterial zu ermitteln?“, fragt Hannes... Weiterlesen


Die Liste unserer Forderungen ist noch lang!

„Alles in Regenbogenbutter? – Von wegen!“. So lautet das Motto der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) DIE LINKE. queer Baden-Württemberg zur Christopher Street Day (CSD) Saison 2018. „Wer sich auf die ‚Expedition wir’ begibt, so das Thema des diesjährigen CSD in Stuttgart, muss erkennen, dass mit der sogenannten ‚Ehe für Alle’ zwar ein großer... Weiterlesen


Ein Jahr nach dem Zielbeschluss – Weichen sind gestellt, umgesetzt ist nichts

Rückblick: Vielversprechender Auftakt, schleppende Umsetzung Mit dem Zielbeschluss des Gemeinderats am 26. Juli 2017 hat das Bündnis Stuttgart laufd nai einen entscheidenden Meilenstein in Richtung lebenswerte Stadt für alle gesetzt: „Kurz vor dem Startschuss für das von uns initiierte Bürgerbegehren reagierte eine Mehrheit im Gemeinderat und übernahm... Weiterlesen


Protest und Widerstand wirkt. Gemeinsam gegen den Pflegenotstand!

„Es herrscht ein dramatischer Pflegenotstand in den Krankenhäusern und in der Altenpflege: In den Krankenhäusern fehlen 100 000 Pflegekräfte, in der Altenpflege 40 000, Krankenhäuser und Stationen schließen. Diese Missstände haben ernste Folgen für ... Weiterlesen


Für Menschen bauen – nicht für Profite!

Die Stadt Stuttgart hat vom 02. - 03.07.2018 unter dem Motto „Think big – Think schwäbisch“ zum 11. Immobiliendialog der Region Stuttgart eingeladen. Das nötige Kleingeld von 460,- EUR für das Ticket vorausgesetzt, konnte man zwei Tage lang unter Immobilienfirmen und PolitikerInnen Renditepotentiale auf dem Wohnungsmarkt Stuttgarts erschließen.... Weiterlesen


Wohnungsnot & Hausbesetzung in Stuttgart-Heslach

DIE LINKE Stuttgart begrüßt es, dass durch die Hausbesetzung in der Wilhelm-Raabe-Straße in Stuttgart-Heslach, die Wohnungsnot in Stuttgart als eines der drängenden sozialen Probleme in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist. Familien, Krankenpfleger/innen, Verkäufer/innen, Rentner/innen, Auszubildende, Studierende und ganz allgemein Menschen mit... Weiterlesen