Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Kreisverband


Filippo Capezzone

Wohnungspolitischer Bericht, Teil 2: Keine Mieterhöhungen bei der SWSG in 2022!

Die städtische Wohnbaugesellschaft SWSG verfügt in Stuttgart über knapp 19.000 Wohneinheiten und ist damit die größte Vermieterin der Stadt. Für 2022 ist eine weitere Runde von Mieterhöhungen geplant, die gerade Haushalte mit geringen ein Einkommen weiter belasten würde. Schon bei einer Mieterhöhung um nur z.B. 5% würde die Kaltmiete in einer... Weiterlesen


Katharina Lenhardt

Wohnungspolitischer Bericht. Teil 1: Deutsche Wohnen & Co. enteignen

Stuttgarter Delegation untersützte DW & Co. enteignen Am Pfingstwochenende fand in Berlin das Camp der Inititative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ statt, zu dem bundesweit Menschen anreisten, so auch 10 Genoss*innen und Freund*innen der LINKEN aus Stuttgart. Zusammen wurden fleißig Unterschriften gesammelt, Kontakte geknüpft und sich in der... Weiterlesen


LINKE fordert Mieterhöhungsstopp im Bezirksbeirat Ost

Am 21. Mai hat sich im Stuttgarter Rathaus eine Mehrheit der Parteienvertreter entschieden das (ohnehin viel zu leichte) regulatorische Gewicht der städtischen Wohnungen auf den Mietmarkt nicht zu nutzen, um die Mieterinnen und Mieter zu entlasten. Stattdessen votierte eine Mehrheit aus CDU, Grünen, AfD, FDP, Freien Wählern für Mieterhöhungen bei... Weiterlesen


Filippo Capezzone

Verwaltungsspitze auf Mieterhöhungskurs! Wir sagen: Nicht mit uns!

Morgen um 8:30 Uhr findet im Stuttgarter Rathaus eine Sondersitzung des Wirtschaftsausschuss statt. Der Hauptpunkt bei dieser Ausschusssitzung ist eine Debatte, um die künftige Ausrichtung der stadteigenen Wohnbaugesellschaft SWSG. Die Geschäftsführung der SWSG und die Spitze der Stadtverwaltung wollen unter anderem, dass die Mieten, wie es... Weiterlesen


Ursel Beck

Nein zu Entlassungen bei der Sana- mehr Personal für Krankenhäuser statt weniger

Trotz Pandemie werden weiter Krankenhäuser geschlossen und Personal abgebaut. Der private Krankenhauskonzern Sana hat Anfang Mai verkündet, dass er in seiner Tochtergesellschaft DGS Pro-Service GmbH alle Geschäftsbereiche außer der Reinigung schließen und bundesweit 1.000 Kolleg:innen entlassen will. In den Stuttgarter von der Sana betriebenen... Weiterlesen


Luigi Pantisano

DIE LINKE Stuttgart kritisiert SANA-Kliniken und ruft zu Protesten am Tag der Pflegenden am12. Mai auf

DIE LINKE Stuttgart will den ‚Corona-Held:innen in der Pflege den Rücken stärken und steht an der Seite der Mitarbeiter:innen der SANA-Kliniken.  Bernd Riexinger, Stuttgarter Bundestagsabgeordneter für DIE LINKE erklärt: „Es darf nicht sein, dass die Sana Klinken ein Konzern, der Millionengewinne erwirtschaftet mitten in einer Pandemie massenhaft... Weiterlesen