Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Infos vom OV-Cannstatt, Münster, Mühlhausen

Unser Antrag gegen eine Regierungsbeteiligung von DIE LINKE wurde bei dem Kreisparteitag am 2.7. mit großer Mehrheit angenommen. Leider haben sich beim Landesparteitag der Linken in Bremen 71% der Delegierten für eine Regierungsbeteiligung ausgesprochen. Mehr dazu hier

https://www.dielinke-bremen.de/nc/politik/aktuell/detail/news/rgr-erste-huerde-genommen/

Trotz kurzfristiger Mobilisierung gab es am Samstag eine beachtliche Zahl von Menschen auf dem Marktplatz, die gegen die Kriminalisierung der Kapitänin Carola Rackete und anderer Retter*innen von Geflüchteten vor dem Ertrinken im Mittelmeer protestierten. In Stuttgart ist inzwischen auch die Gründung einer Seebrücke-Initiative geplant. Siehe dazu Artikel in der Stuttgarter Zeitung.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.seenotrettung-stuttgart-gruendet-seebruecke-buendnis.06e28655-d886-4c9c-93a3-cb1c1f0d6dad.html

In Libyien wird die Situation für die Menschen aufgrund des Bürgerkrieges immer bedrohlicher. 44 Menschen starben bei einem Luftangriff auf ein Flüchtlingslager. 130 Geflüchtete wurden verletzt.

Wie verzweifelt müssen Menschen sein, dass sie in ein Schlauchboot steigen und das Risiko des Ertrinkens in kauf nehmen. Tagtäglich ertrinken Menschen im Mittelmeer. Allein vom 1.1. - 5.7.2019 gab es mindestens 666 Tote und Vermisste. Hier ein aktuelles Beispiel.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_86052524/von-libyen-nach-europa-fluechtlingsboot-sinkt-vor-tunesien-14-leichen-geborgen.html

Wir wollen, dass Deutschland mehr Geflüchtete aufnimmt und die hier angekommen nicht abschiebt. Wir wollen, dass die Stadt Stuttgart wie viele andere Städte zum "Sicheren Hafen" wird. Dazu machen wir eine Veranstaltung am

Dienstag, 16. Juli 2019 um 19.00 Uhr in den Räumen von DIDF, Marktstr. 61 a

Den Mobilisierungsflyer findet Ihr im Anhang.

Unsere Genossin Lisa  wird in das Thema einführen. Wir haben zwei Geflüchtete eingeladen, um über ihr Flucht übers Mittelmeer zu berichten. Denis, der Mitinitiator der "Seebrücke Stuttgart" berichtet über die Notwendigkeit eine Gruppe in Stuttgart aufzubauen.

Luigi Pantisano von der Fraktion SÖS-LINKE-Plus berichtet über den Versuch Stuttgart zu einem sicheren Hafen zu machen. Den Antrag unserer Fraktion dazu findet Ihr untenstehend.

Um für die Veranstaltung zu werben machen wir am Samstag 13.7. von 11.00 bis 12.30 Uhr vor dem Erbsenbrünnele in der Marktstraße und beim Solidaritätsfest von DIDF ab 17.00 Uhr auf dem Marktplatz einen Infostand.

Weitere Termine

Samstag 13.7. um 12.00 Uhr  landesweite Demo (Treffpunkt 12.00 Uhr Lautenschlagerplatz. Weitere Infos unter https://nopolgbw.org/?p=283

Samstag 20.7.2019 Treffen der Antikapitalistischen Linken in Karlruhe.

Donnerstag 25.7.2019 Konstituierung des neuen Gemeinderats begleitet von einer Kundgebung des Bündnisses "Vom Widerstand zum Aufbruch" unter dem Motto "Kein weiter so. Die Stadt gehört uns". Aktion um 14.15 Uhr. Abschlusskundgebung um 17.00 Uhr.

Sonntag 4.8.2019 Rad-Tour entlang der Strecke des geplanten Nord-Ost-Rings. Treffpunkt 11.00 Uhr am Bahnhof Fellbach