Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wahlkreis I:

Stuttgart - West, - Süd, - Mitte, - Nord, Teile von Ost

Kontakt: filippo.capezzone@linke-bw.de

Unsere Kandidaten für den Wahlkreis Stuttgart I

Hauptkandidat  ist Filippo Capezzone -

Agrarwissenschaftler und politisch aktiver Mensch. Stellvertretender Bezirksbeirat in Stuttgart-Ost. Er engagiert sich stark in den Stuttgarter Mieterinitiativen und in verschiedenen Bündnissen.

Ersatzkandidatin ist Johanna Tiarks -

Sie ist gelernte Krankenpflegerin, arbeitet heute als Lehrerin für Pflegeberufe und engagiert sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege. Außerdem ist sie unsere Bezirksbeirätin in Stuttgart-Mitte.

Filippo Capezzone & Johanna Tiarks

Wahlkreis Stuttgart 1

Im Wahlkreis Stuttgart I, das sind die Stadtteile Mitte, West und Süd, tritt Filippo Capezzone gemeinsam mit Johanna Tiarks zur Landtagswahl an. Gemeinsam treten sie für bezahlbare Mieten und gute Pflege ein.

Filippo Capezzone engagiert sich in den Stuttgarter Mieterinitiativen: "Zwei Themen sind mir sehr wichtig: die Mieten, die immer teurer werden und der Personalmangel in der Pflege. Das Recht bezahlbar zu Wohnen hat Vorrang vor den überzogenen Renditeerwartungen vieler Vermieter. Statt Wohnen den Privaten zu überlassen, wollen wir öffentlichen und gemeinnützigen Wohnbau und die Einführung von Mietobergrenzen.
Im Gesundheitswesen herrschen Personalmangel und schlechte Arbeitsbedingungen. Wir wollen deutlich mehr in Krankenhäuser investieren, um mehr Personal einzustellen und gute Versorgung für alle zu ermöglichen.

Johanna Tiarks ist gelernte Krankenpflegerin und Lehrerin für Pflegeberufe und setzt für die Aufwertung der Pflege ein: "Inzwischen sind über 30% der Krankenhäuser im Land privatisiert. Profite haben im Gesundheitswesen nichts verloren. Deswegen setzen wir uns für die Rekommunalisierung privater Krankenhäuser & Pflegeheime ein."

Filippo Capezzone

Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern beenden!

Bundesweit ist der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern in Deutschland sehr hoch und liegt bei 20,1% (im Jahr 2018). In Baden-Württemberg liegt der Lohnunterschied sogar noch über dem Bundesdurchschnitt und beträgt 24,3%. Lohnunterschiede führen zu höheren Belastungen durch die Kosten des Alltags (z.B. durch die Miete), bedeuten finanzielle Abhängigkeit z.B. von Partnern und führen zu niedrigen Renten im Alter. Das muss aufhören!

weiterlesen

Filippo Capezzone

Offensive für Personalgewinnung jetzt!

Die Fallzahlen von Personen mit Sars-Cov-2-Infektionen steigen seit einigen Wochen wieder rapide – die Zahl der bekannten Neuinfektionen pro Tag überschreitet derzeit die Marke von 20.000 pro Tag. Entsprechend erhöht sich auch der Anteil belegter Intensivbetten. Dass im Herbst, am Ende der „Draußen-Saison“ eine zweite Infektionswelle bevorstehen würde, hat in der öffentlichen und auch wissenschaftlichen Debatte niemand bezweifelt und ist deshalb keine Überraschung.

weiterlesen

Roland Hägele / Roland Hägele
Filippo Capezzone
Roland Hägele / Roland Hägele
Johanna Tiarks

Unterstützungsunterschriften

zum Wahlantritt der LINKEN bei der Landtagswahl 2021

Da DIE LINKE noch nicht im Landtag von Baden-Württemberg vertreten ist, sind pro Wahlkreis 150 Unterstützungsunterschriften zu sammeln, um zum Antritt berechtigt zu sein. Dies ist in Corona-Zeiten durchaus eine hohe Hürde. Wir bitten also alle Mitglieder und alle sympathisierenden Bürger*innen, uns mit einer Unterschrift zu unterstützen. Wie das geht erfahren sie hier


Wahlkreis I in Aktion

Info-Flyer

Spenden erwünscht!

Gerade im Wahlkampf sind wir auf Ihre Spende angewiesen!

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Ein- nahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathi-santinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.

Spendenkonto:DIE LINKE. Stuttgart GLS-Bank Stuttgart, IBAN: DE72 4306 0967 7026 9486 00 / BIC: GENODEM1GLS

Kontakt per E-Mail

Filippo Capezzone
Johanna Tiarks